Gästebuch

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1
(2 Einträge total)

#2   Ulrich KohauptE-Mail20.01.2019 - 14:52
Guten Tag Herr Gorzny.
Wir kennen uns seit rd. 45 Jahren. Damals mit Sehschule und Operation, rd. 16 war ich. Ich schreibe Ihnen, weil ich gerade von meinen Söhnen (2FVSWRG5 und 29 Jahre) kommend im Zug sitze und surfe.. Eine neue Prismenbrille beim Ältesten steht an. Er hat die Prismenb. als sehr große Erleichterung empfunden. Nachdem man Legasthenie erkannte, er auf die Sonderschule sollte. Sein Bruder wurde wg. ADHS behandelt; eine PB war nicht erfolgreich. Schwester soll ADS haben. Bei mir wurde, nach wiederholten beruflichen Problemen und Psychtherapien vor ein paar Jahren in einer Unistudie in TÜ eine schwache Form von ADHS festgestellt.
Seit der ersten PB beim Sohn bin ich zutiefst davon überzeugt, dass ihm und auch mir vieles erspart worden wäre. bzw. ich gelernt hätte, damit umzugehen.
Mit 6 wurde ich das erstemal in Bonn operiert. Und dann irgendwann in den 20ern von Ihnen. Ein sehr dickes Prisma trug ich rd.2 Jahre mit 40 Jahren. Ich denke, in dem Alter bringt das nichts mehr. Das Gehirn hat sich wohl arrangiert. Das zweite Bild ist nur schwach (gedimmt). Ich schaue nur mit links. Kann aber auch mit rechts gut sehen. Im Wesentlichen sehe ich meine Thema heute eher in bestimmten Verhaltensweisen in der Vergangenheit. Heute arbeite ich daran, diese Verhaltensweisen rechtzeitig zu erkennen und mein erlerntes Schema zu verlassen.
Ich denke, Vererbung ist bei WF auch ein Thema.
Dies wollte ich Ihnen nur mal als Langzeiterfahrung mitteilen, da ich gerade von Ihrem Urteilsvermögen ohne Standesdünkel überzeugt bin und mich das Leiden der Kinder beschäftigt.
Gruß
Ihr Ulrich Kohaupt



#1   Steffi HeldE-Mail30.11.2018 - 18:25
Eine sehr interessante Internetseite. Beim Lesen der Erfahrungsberichte kamen mir die Tränen, da es unserem Sohn sehr ähnlich erging. Er ist inzwischen an beiden Augen operiert und hat immer noch 25 Prismen Rest. Im Moment 17 Prismen in seiner Brille. Er kämpft sich durch das Gymnasium und wir sind jeden Tag stolz auf ihn, wie er das unter diesen Anstrengungen schafft. Schön diese Seite hier gefunden zu haben.

1
(2 Einträge total)